minimieren
maximieren

Anwerbung von Auszubildenden in Marokko

Baugewerbliche Betriebe aus allen Fachgruppen können zum 1. August 2021 insgesamt 36 Auszubildende aus Marokko in eine baugewerbliche Ausbildung übernehmen.

Die Teilnehmer an diesem Kooperationsprojekt mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) und der marokkanischen Arbeitsverwaltung ANAPEC wurden unter 1.000 Interessenten - mit Beteiligung zweier baugewerblicher Unternehmer - ausgewählt und intensiv auf die Berufsbildung in Deutschland vorbereitet. 

Die Auszubildenden verfügen über Deutschkenntnisse Niveau B1 des Goethe-Instituts, einen guten Schulabschluss, sowie über erste marokkanische Vorqualifizierungen im Bausektor und sind zwischen 20 und 28 Jahre alt. 

Online-Informationsveranstaltung

Für interessierte Betriebe gibt es am 19. Februar 2021 um 10:00 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung.

Hier geht es zur Anmeldung.

Karlheinz Kermann, Mitglied unseres Berufsbildungsausschusses, bei der Teilnehmerauswahl in Casablanca mit einem Bewerber für eine Ausbildung im bayerischen Bauhandwerk. Foto: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH