minimieren
maximieren

Aufgaben der Innung

Die Bauinnung Landshut

  • vertritt die gewerblichen und politischen Interessen des baugewerblichen Handwerkszweiges
  • berät und unterstützt Mitgliedsbetriebe bei der Betriebsführung
  • berät, betreut und vertritt Mitglieder in Angelegenheiten des Sozial- und Arbeitsrechts bis in die II. Gerichtsinstanz
  • zieht ausstehende Forderungen ein (Inkassostelle)
  • informiert laufend über technische und gesetzliche Änderungen
  • wirkt beim Abschluss von Tarifverträgen mit
  • verweist auf preiswerte Baulohnabrechnung durch die Rechen-GmbH-Bau (Dienstleistungszentrum für mittelständische Betriebe) in Landshut
  • fördert durch Öffentlichkeitsarbeit und Werbung das Ansehen des Berufsstandes
  • kann Warenhandelsgenossenschaften gründen
  • nimmt Zwischen- und Gesellenprüfungen ab
  • fördert die berufliche Aus- und Fortbildung
  • unterhält eine Schlichtungsstelle für Lehrlingsstreitigkeiten nach dem Arbeitsgerichtsgesetz
  • bekämpft Schwarzarbeit
  • ist Gütestelle nach dem Bayerischen Schlichtungsgesetz in Landshut
  • pflegt Geselligkeit, Berufsehre und Gemeingeist
  • vermittelt bei Bedarf an die richtigen Stellen
  • fördert die Baufachschule Niederbayern gemeinnützige GmbH (Meisterschule für Maurer und Zimmerer) in Landshut
  • ist der freiwillige, solidarische, berufständische Zusammenschluss standesbewusster baugewerblicher Unternehmen aus der Region
  • ist eine verfassungsrechtliche Wirtschaftsvereinigung

Geschäftsstelle

Bauinnung Landshut
Am Hascherkeller 26
84032 Landshut

Tel.: 0871 / 97323-0
Fax: 0871 / 97323-15
info(at)bauinnung-landshut.de